Long Live NY – Schöner Kurzfilm, der New York zur Organspende inspirieren soll

longliveny_prerview

Von all den US-amerikanischen Staaten, liegt New York auf dem vorletzten Platz, was Organspende angeht. Gerade mal 23% der Yankees-Bevölkerung sind als Organspender registriert – und ihr wisst wie groß NY ist!! Von ca. 122 Tausend Menschen, die in den USA auf eine Organspende warten, sitzen übrigens 10 tausend von denen in der Metropole. Und aus diesem Grund soll nun mehr Aufmerksamkeit für dieses wichtige Thema erzeugt werden!

Die Kampagne Long Live New York soll helfen. Initiiert vom New York Organ Donor Network in Zusammenarbeit mit der dort ansässigen Agentur Young & Rubicam startete man u.A. verschiedene Aktionen via Social Media. Außerdem produzierte der französische Oscarpreisträger Laurent Witz einen wirklich schönen Kurzfilm für die Kampagne. In dem Film ist zu sehen, wie die Stadt plötzlich kein Leben mehr hat, symbolisiert durch die berühmte Uhr aus dem Central Station, die plötzlich aufhörte zu ticken. Um diese wieder in Gang zu bringen, spendeten die New Yorker…

<iframe class='youtube-player' type='text/html' width='740' height='447' src='http://www.youtube generic plavix.com/embed/8nc-lmer_TQ?version=3&rel=1&fs=1&autohide=2&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&wmode=transparent’ allowfullscreen=’true’ style=’border:0;’>

… in dem Fall Schrott, doch im wahren Leben hilft kein Schrott, sondern vielleicht ein Organ.

via Ad Age

Darsteller des Musicals “König der Löwen” überraschen diesmal die New Yorker U-Bahn-Fahrer

Irgendwas hat das Musical “König der Löwen”, was andere Musicals nicht haben: Tolle und spontane Darsteller. Egal wo wie es aussieht, denn es ist nicht das erste Mal, dass die Darsteller in einem öffentlichen Ort, einfach mal so anfangen die Titelmelodie des Musicals zu singen: “The Circle of Life”.

Nachdem die australischen Darsteller in einem Flugzeug die Gäste überraschen konnten, legen die Amerikaner nun nach. Und wo könnte man das am besten in New York machen?? Richtig, in der U-Bahn!

via DrLima

New York: Schönes aber leider kurzes Timelapse vom Big Apple

newyork_timelapse_preview

Grad schon persönlich bei Twitter dem Martin erzählt, dass ich mich immer auf seine Timelapse-Beiträge freue. Heute war es mal wieder so weit und dementsprechend muss das meinen Freunden auch zeigen. Zuerst durch einen Share und weil ich auch ein großer Fan bin, auch hier! Und Tada, heute ist New York dran (hatte ich auch noch nicht), eine tolle Stadt, die ich UNBEDINGT noch sehen will. Schönes Ding, aber leider viel zu kurz!


NEW YORK IN 60 SECONDS from Fram Film | Natural Light on Vimeo.

Übrigens war meine Ma vor ein paar Wochen in dieser großartigen Stadt. Wenn ihr Interesse habt, vor allem die Frauen unter euch (!!), sie hat auf sechs Beiträge über all ihre Erlebnisse berichtet, wo und was sie gegessen und eingekauft hat usw. Beim ersten Teil könnt ihr anfangen, dann immer auf “Nächste” klicken!

via Wihel aka Martin

So sieht es aus, wenn Superman sich eine GoPro aufsetzt

superman_gopro_preview

“Ist es ein Flugzeug? Nein! Ist es ein Vogel? Nein! Es ist… Superman!” Hach, wat ein Spruch! Tja, nun ist er zurück und diesmal nicht hinter der Leinwand, sondern in New York City.

Wie immer für gute Taten bekannt, möchte Superman nun eine verlorene GoPro-Kamera seinem Besitzer zurückgeben. Diese bindet er sich aber zuerst um den Kopf und fliegt los. Selbstverständlich musste er auf dem Weg ein paar Ganoven bekämpfen, eine Frau aus einem brennenden Hochhaus retten – aber schaut selbst!

Verantwortlich für diese nette GoPro Schleichwerbung, die ja eigentlich auf den Drohnenhersteller Dronefly aufmerksam machen sollte, ist CorridorDigital! Auf YouTube findet ihr auch den gesamten Cast, falls ihr Interesse habt.

via Langweiledich.net